Geschwister-Scholl- Mittelschule Aichach
Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach

Damit die Berufswahl leichter fällt

10 Jahre „Lange Nacht“

23 Firmen stellen sich 270 Jugendlichen in der Aichacher Mittelschule vor. Die Schüler können in Workshops in verschiedene Berufe schnuppern. Einige haben schon eine konkrete Vorstellung, was sie einmal werden wollen.

Im Vorfeld hatten sich die Schüler für ihre fünf Workshop-Favoriten eingetragen, um dann an drei teilnehmen zu können. Die Workshops dauerten jeweils 40 Minuten, in denen die Vertreter der Firmen mit Anschauungsmaterial, Vorträgen und praktischen Übungen, ihr Bestes taten, um den Schülern das jeweilige Berufsbild samt Anforderungen aufzuzeigen. In den meisten Fällen durften die Jugendlichen auch selbst Hand anlegen. So etwa beim Roten Kreuz. Hier wird mit einer lebensgroßen Puppe ein Einsatz simuliert, bei dem Sanitäter zu einem Verletzten gerufen werden. Die Schüler hielten den Kopf, halfen beim Umlagern von und auf eine Trage, redeten dem Verletzten gut zu und mit einem Sichtschutz dafür sorgten sie dafür, dass Gaffer nicht stören konnten.

Die Schüler hatten sichtlich Spaß an den Workshops. Sie zeigten sich neugierig, aufmerksam und engagiert. Auch hatten sie bereits im Vorfeld Fragen vorbereitet und gingen gut vorbereitet in den Abend. 

Genau dieser greifbare Anschauungsunterricht ist es, der die „Lange Nacht der Berufe“ nicht nur beliebt, sondern auch erfolgreich macht. Schulleiter Franz Negele bezeichnete die Aktion als „aktiven Arbeitsmarkt“, denn es werden jedes Jahr aufs Neue alleine an diesem Abend zahlreiche Praktika und Termine für Vorstellungsgespräche vereinbart. „Unsere Schüler werden alle untergebracht. Es gibt keinen, der, wenn er uns verlässt, nicht weiß, was er anschließend tut“, erzählte Negele stolz. Hierzu trägt die Nacht der Berufe maßgeblich bei. Die Idee brachte Aichachs Lehrer Eric Altmannshofer vom Arbeitskreis Schule und Wirtschaft vor zehn Jahren aus Nürnberg mit, wo es ein ähnliches Modell gab.

Mittlerweile kommen die Unternehmen aus dem Umland aktiv jedes Jahr auf die Schule zu, denn auch sie profitieren von arbeitswilligen jungen Menschen, die sich hier ein genaues Bild von ihrem Traumberuf machen konnten. Außerdem informierten zum Beispiel die Staatliche Fachoberschule und die Agentur für Arbeit oder das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten die Schüler über verschiedene Möglichkeiten nach dem Abschluss.

 

nach Alice Lauria Aichacher Nachrichten und Aichacher Zeitung

 

Hier finden Sie uns

Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach
Jahnstraße 4
86551 Aichach 

 

Rufen Sie einfach 0825187510 an

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Merkblatt Eltern FINAL.docx
Microsoft Word-Dokument [29.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach