Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach
Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach

 

Schulpartnerschaft 

 

Firma Pfeifer Holz GmbH und Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach 

 

Schule und Wirtschaft Hand in Hand

 

"Es ist eines unserer wichtigsten Ziele, unsere Jugendlichen fit zu machen für die Anforderungen des heutigen und zukünftigen Arbeitsmarkts. Wir haben leistungsfähige Schüler, die Unternehmen brauchen gut qualifizierte Fachkräfte. Wenn dabei Unternehmen und Schule eng zusammenarbeiten, kann dies nur von Vorteil für alle Beteiligten sein." 

So umriss Rektor Franz Negele bei der Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung zwischen der Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach und dem Unternehmen Pfeifer Holz GmbH Unterbernbach die Grundidee des Vertrags.

Das Engagement des Unternehmens begründete Geschäftsführer Gernot Hormeß unter anderem auch damit, dass die Wirtschaft bei der Gewinnung geeigneter Nachwuchskräfte neue Wege gehen müsse. Er sei sehr zuversichtlich, dass durch gegenseitigen Austausch von Informationen und gemeinsamen Projekten eine "Win-Win-Situation" entstehen werde.

In ihren Grußworten beglückwünschten für die Stadt Aichach der 3. Bürgermeister Karl-Heinz Schindler (" Ein weiterer wesentlicher Schritt zum Ausbau des ohnehin herausragenden Profils unserer Mittelschule in Sachen Berufsorientierung und -vorbereitung") und der Vertreter der IHK Schwaben, Herr Jürgen Korschinsky ("Ich habe keinen Zweifel, dass diese beiden starken Partner den Vertrag mit Leben erfüllen werden") Schule und Unternehmen zu ihrem Engagement.

Im Anschluss an die förmliche Unterzeichnung der Urkunde traf man sich mit dem Vertreter der Abteilung Wirtschaftsförderung der Stadt Aichach (Herr Wörle), den beiden Ausbildungsleitern des Unternehmens, (Frau Schreck und Herr Mair), sowie dem an der Schule für die Kontakte zur Wirtschaft verantwortlichen Lehrer (Herr Altmannshofer) zu einem regen Meinungsaustausch über den aktuellen Ausbildungsstellenmarkt. Dabei wurden auch schon die ersten zusätzlichen Projektideen entwickelt.

 

Bericht Karl-Heinz Schindler

78 Schüler reisen in einen aufregenden, neuen Lebensabschnitt

Feier Die Geschwister- Scholl- Mittelschule Aichach verabschiedet sechs Abschlussklassen

„Was soll ich auf meiner Abschlussfeier denn anziehen?“ Diese Frage beantwortete Schulrätin Frau Claudia Genswürger ihren ehemaligen Schülern mit den Worten:“ Kleide dich so, dass es dem Anlass entspricht. Es ist deine Abschlussfeier und damit ein besonderer Tag.“

Auch unsere Schüler wussten um diesen besonderen Abend und  kamen in festlicher Kleidung, um in einem unterhaltsamen Rahmen gemeinsam  mit ihren Familien ihren Abschluss zu feiern.  

Durch das Programm führte souverän und sehr  herzlich  die Schulsprecherin Franziska Wolf. Musikalisch stimmungsvoll und gekonnt eingerahmt wurde die Feier von Katharina Kügle am Flügel und der Schulband mit  Rebeca Quaresma Rabelo an der Gitarre, sowie Ayca Yigit Gesang. 

Die Abschlussrede von Rektor Negele schickte Schüler, Schülerinnen  und Eltern auf eine  Reise vom Ankommen der Kinder in unserer  Welt, über die ersten Schritte und Wörter, die fast schmerzliche  Abnabelung von den Eltern in der Kindergartenzeit und schließlich den Eintritt in die Grundschule.  Alles Schritte, die für die Eltern von großer Bedeutung waren, die die Schüler selber jedoch noch eher unbewusst und passiv erlebten.  Mit dem  Älterwerden haben die Jugendlichen jedoch gelernt, ihr Leben aktiv zu gestalten und Verantwortung für sich zu übernehmen und so endete die Rede mit dem zuversichtlichen Blick in die Zukunft.  Schülerinnen und Schüler seien nun bereit für eine aktive und verantwortungsvolle Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Grundvoraussetzung dafür sei allerdings eine ungebrochene Neugier auf Neues.

Diese Gedanken griff auch Elternbeiratsvorsitzende Sabine Dhillon in ihrer kurzen Ansprache auf.

Besondere Anerkennung wird den Abschlussschülern jährlich durch die freundlichen und schülernahen Worte unseres Bürgermeisters Klaus Habermann zuteil. Herzlichen Dank dafür!

Verantwortung zu übernehmen und aktiv zu sein – das zeigten die Schüler bei der Gestaltung „ihres“  besonderen Abends. Das Publikum wurde überrascht mit sehr witzigen, aber auch informativen Beiträgen. So begannen die Klassen 9a und 9b mit ihrer lustigen Verfilmung von „Romeo und Julia“, sehr frei nach Shakespeare. Im Anschluss daran folgten Präsentationen der Übertrittsklasse, der Praxisklasse und den beiden zehnten Klassen: Einblicke in ein abwechslungsreiches Schulleben über Wandertage, Betriebspraktika, Ausflüge, Projekte, Feiern  … Herzlichen Dank dafür!

Höhepunkt des Abends  war die Zeugnisübergabe.  Die Klassenlehrer und die Schulleitung überreichten mit persönlichen Worten ihren Schülern und Schülerinnen die Zeugnisse.

 Bei den 10. Klassen erreichten von 32 Teilnehmern alle erfolgreich den Mittleren Bildungsabschluss.

Von den neun teilnehmenden Schülern der Praxisklasse bestanden heuer sieben Schüler  die Abschlussprüfung. 

Erstmals nahmen drei  Schüler der Übergangsklasse an der Abschlussprüfung teil und erreichten den erfolgreichen Mittelschulabschluss.

Bei den neunten Klassen haben 41 von 56 Schülern das Zeugnis über den Qualifizierenden Mittelschulabschluss  erhalten, in den Regelklassen waren es 22 von 28 Schülern.

Alle Externen, die sich an der Mittelschule zu der QA-Prüfung gemeldet haben, waren erfolgreich.

Erfreulich ist die Statistik über die Ausbildungssituation der Absolventen. Von den 78 Abschlussschülern haben 50 eine feste Lehrstelle, 25 besuchen weiterhin Schulen wie beispielsweise den M-Zug, die Fachoberschule oder Berufsfachschulen. Lediglich drei Schüler gehen in eine berufsvorbereitende Maßnahme.

Besonders geehrt wurden die Jahrgangsbesten der jeweiligen Klassenstufe. Sie erhielten von der Schule Geschenkgutscheine. (Foto mit Namen und Notendurchschnitt)

Außerdem wurde das besondere Engagement einzelner Mädchen und Jungen (AG-Mobbing, AG- Gastronomie, AG-Babysitting) mit kleinen Geschenken belohnt.

Gez.  Irene Halter, Anke Artmeier

Kreissportfest 2018 in Aichach

Mit vier Mannschaften a 6 Schülern in der Wettkampfklasse IV/2 und a 7 Schülern in der Wettkampfklasse III/2 beteiligte sich die Geschwister-Scholl-Mittelschule am diesjährigen Kriessportfest. Bei schönstem Wetter kämpften die Jungen und Mädchen in der Mann-schaftsstaffel, im 800m Lauf, im Weitwurf sowie im Weitsprung und erreichten dabei ganz tolle Ergebnisse. So standen von vier Mannschaften allein von unserer Schule am Ende drei auf dem Treppchen ganz oben. Platz 1 erreichten also die Jungen und Mädchen der Wettkampfklasse III/2 sowie die Mädchen der Wettkampfklasse IV/2. Mit einem ganz tollen Ergebnis schlossen auch die Jungen der Wettkampfklasse IV/2 ab: sie wurden 2. nach der MS Stätzling. Wir gratulieren zu diesen super Ergebnissen und freuen uns, drei der vier Wanderpokale mitnehmen zu können. 

Internationaler Bodenseeschulcup/ Leichtathletik

Kreisfinale in Augsburg im Ernst-Lehner-Stadion

 

 

Abschlussfahrt der 9a/b vom 07.05.2018 - 11.05.2018

Hier finden Sie uns

Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach
Jahnstraße 4
86551 Aichach 

 

Rufen Sie einfach 0825187510 an

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach